Schriftgröße
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergößern

Speicheröfen

Speicheröfen: 1 x anfeuern - rund 15 Stunden Wärme erhalten

 

Speicheröfen verbinden modernstes Design mit einem innovativen Heizprinzip, das überzeugt. Diese Öfen speichern die Wärme und geben  sie angenehm dosiert über viele Stunden in den Raum ab. Von außen ist das kaum zu erkennen, darum lohnt sich ein Blick in das Innere. Der integrierte Speicherkern aus hoch wärmeleitender, feuerfester Keramik bildet das Herzstück des Ofens. Beim Abbrennen des Holzes nimmt er über 60 % der frei werdenden Energie auf und speichert diese, um sie später langsam wieder an seine Umgebung abzugeben. Damit wird eine Überhitzung des Raums verhindert und die Temperatur auf einem angenehmen Niveau gehalten.

Erleben Sie einen Original Speicherofen in unserem Kaminstudio in Funktion!

Foto: Tonwerk Lausen AG, Speicherofen T-Art eco2
Abbrandsimulation (Tonwerk Speicherofen)

Abbrandsimulation Speicherofen




  1. Externe Verbrennungsluftzufuhr
  2. Keramische Brennkammer
  3. Holzabbrand von oben nach unten
  4. Nachbrennzone
  5. Luftspülung der Scheibe
  6. Wärmetauscher/Keramischer Speicherkern
  7. Rauchgasabgang
  8. Wärmedämmung
  9. Handgefertigte Aussenverkleidung
  10. Strahlungswärme